Schulungsinhalte

Schulungsinhalte:
Wie du durch Theorie und Praxis lernst, im Auftrag Jesu Kranke zu heilen

Bitte schaue im Kalender, wann eine nächste Schule beginnt!

Jesus sagte zu seinen Jüngern, geht hin und heilt die Kranken (z. B. Lk 10,9). Somit sind wir dazu beauftragt, für kranke Menschen zu beten. Tatsächlich leben wir in einer Zeit, in der noch nie zuvor so viele Menschen durch Gottes Heilungskraft von ihren körperlichen, seelischen und geistigen Krankheiten befreit wurden. Krankenheilung waren immer schon ein besonders evangelistisches Mittel Gottes, Menschen zu sich zu ziehen und Seine Güte, seine Liebe zu zeigen.

Praxis/ Aktivierungen:
Wir wollen dich trainieren, wie du effektiver im Auftrag Jesu für Kranke betest und was du dafür brauchst. Zu jedem Thema finden Aktivierungen statt, das heißt, wir werden dich darin anleiten, das Gehörte in die Praxis umzusetzen. Wir geben dir dabei Handwerkszeug an die Hand und praktische Möglichkeiten, eigene Erfahrungen durch Heilungsgebete zu machen, die du im Alltag durch Gottes Gnade bei Menschen anwenden kannst.

Die Schule eignet sich zum einen für Einsteiger, die das Thema vertiefen wollen. Andere Themen sind eher für Fortgeschrittene gedacht. Wichtig ist, dass

    • generell eine große Offenheit für den Heilungsdienst und
    • die Bereitschaft, sich nach den Gnadengaben der Heilungen, von denen wir im 1. Korintherbrief 12,28 lesen, auszustrecken, vorhanden ist.

Themen sind u. a.:

    • Grundlagen & Wissenswertes über göttliche Heilung Heilungsmethoden
    • Verschiedene Arten der Heilung
    • Wie du Worte der Erkenntnis für Heilung bekommst
    • Ursachen für Krankheiten & Blockaden der Heilung
    • Praktische Erfahrungen im Heilungsdienst (von anderen lernen)
    • Praktische Schritte (u. a. Worauf sollte ich beim Beten achten?)
    • Wie du deinen Heilungsdienst entwickelst + was es dich kostet
    • Kontaktpunkte, die Heilung freisetzen sowie Handauflegung
    • Der Schlüssel für dauerhafte übernatürliche Salbung des Heiligen Geistes
    • Gabenübertragung, Salbungsfreisetzung (Impartation)
    • Praktische Heilungsbeispiele aus Erweckungszeiten bis heute

Bisher heilte Gott in unseren Veranstaltungen Menschen von:
Rückenschmerzen, Sprachproblemen, Haarausfall, Allergien, Rheuma, Gelenkschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen, Hörbeeinträchtigungen, Bluthochdruck, Herzproblemen, Hüftschmerzen, Migräne, Magenschmerzen, Globussyndrom, Zahnschmerzen, zu kurze Beinen, Bindehauteintzündungen, Hautausschlag, Schnittwunde, Entzündungen… und mehr!